„Zukunft – ich gestalte sie“ ist das Motto des 52. Wettbewerbs von Jugend forscht. Am 10. Februar kann die Öffentlichkeit Wettbewerbs-Projekte aus Arbeitswelt, Bio, Chemie, Geo-Raumwissenschaften, Mathe und Informatik, Physik und Technik unter die Lupe nehmen und mit den Wettbewerbsteilnehmern ins Gespräch kommen.

Freiburg-Seminaristen in Klasse 8 und älter bieten wir die Möglichkeit, sich den Wettbewerb anzusehen. Es handelt sich nicht um eine begleitete Exkursion, sondern ihr müsst selbstständig zur Freiburger Messe und wieder nach Hause kommen; das Freiburg-Seminar kann euch für diese Veranstaltung lediglich Unterrichtsbefreiung und Versicherungsschutz bieten.

  • Die Ausstellung ist von 9:00 – 14:00 Uhr; wer will, kann danach auch noch die Siegerehrung anschauen.
  • Für An- und Abreise bieten sich die Straßenbahn Linie 4 (Haltestelle „Technische Fakultät“) oder die S-Bahn Richtung Breisach (Haltestelle „Freiburg Messe/Universität“) an. Von dort habt ihr etwa 500 m Fußweg bis zur Messehalle.
  • Einige Schulen haben übrigens auch Reisebusse organisiert; bitte fragt beim Jugend-forscht-Beauftragten eurer Schule nach.

Eure Anmeldung schickt Ihr bis zum 8. Februar 2017 um 18:00 Uhr per Mail an lautebach (at) freiburg-seminar.de

Darin müssen für jeden Teilnehmer folgende Angaben stehen:

  • Name,
  • Klassenstufe,
  • Geburtsdatum,
  • Schule,
  • Telefonnummer sowie
  • eine eingescannte handschriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten über die unbegleitete Fahrt zu Jugend forscht und den Aufenthalt dort.

Ihr erhaltet noch am 8.2. abends eine Rückmeldung per Mail. Ohne Bestätigungsmail habt ihr keine Zulassung, damit keine Unterrichtsbefreiung und keinen Versicherungsschutz.