Der BioValley College Day ist ein halbtätiger Kongress in der Aula der Universität Basel. Insgesamt werden ca. 350 Schülerinnen und Schüler  aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland eingeladen.

Er findet statt am Freitag, 25.11.2022, von  07:10 – 14:18 Uhr und richtet sich an Schüler:innen der Stufen 10 – 13.

Näheres zum Programm, zum organisatorischen Ablauf und zur Anmeldung erfahrt Ihr auf der Exkursionsseite in der Lern- und Verwaltungsplattform .

Auch in diesem Schuljahr möchten wir die Science‐Days besuchen. Dies ist eine Veranstaltung, die der Förderverein Science und Technologie e.V. unter dem Motto „Erlebnis Wissenschaft und Technik“ anbietet. Der Schwerpunkt der zahlreichen Angebote liegt beim Selber‐Experimentieren der Schülerinnen und Schüler, um ihnen so einen zugleich spannenden und unterhaltsamen Zugang zu Naturwissenschaften und Technik zu ermöglichen.

Die Science‐Days finden wieder auf dem Gelände des Europa‐Parks in Rust statt (Sonderareal, kein Zugang zum Europa‐Park). Der Besuch erfolgt am Freitag, 21. Oktober 2021.

Details und Anmeldung

Weitere Details mit der Möglichkeit zur Anmeldung gibt es wie immer in der Lern- und Verwaltungsplattform.

Am 25. Oktober 2022 (07:30 – 17:00 Uhr) bieten wir eine Exkursion ins Schülerlabor von Novartis in Basel & auf den Novartis Campus an.

Auf dieser Exkursion wollen wir die Wirkungsweise von Medikamenten in unserem Körper genauer erkunden. Im firmeneigenen Schülerlabor von Novartis (Basel) lernen wir zunächst Strategien kennen, mit denen synthetische Wirkstoffe Veränderungen in unserem Stoffwechsel bewirken. Anschließend werdet Ihr dann eigenständig im Labor experimentieren und unter fachkundiger Anleitung die Wirkungsweise von zwei ausgewählten Wirkstoffen im Experiment eigenständig erkunden. Am Nachmittag besuchen wir nach einem gemeinsamen Mittagessen den Forschungsstandort Novartis Campus.

Organisation und Anmeldung

Anmeldung und Organisatorische Infos auf der Lern- und Verwaltungsplattform.

Wir besuchen die in Waldkirch ansässige SICK AG. Die Sick AG ist ein weltweit agierender Hersteller von Sensoren für die Fabrik-, Logistik- und Automatisierungstechnik. Das Unternehmen beschäftigt rund 10.433 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2020 einen Umsatz von 1,7 Mrd. EUR.

Programm

14:00 – 14:30: Begrüßung und Vorstellung der SICK AG und Ausbildungsabteilung – Philipp Burger Ausbildungsleiter
14 :30 – 15 :30:  „Ausbildung bei SICK im Bezug zu Industrie 4.0“
Wir bekommen einen virtuellen Einblick in die Bereiche:
  • „Ausbildungsabteilung“ – Smart Button Factory – Auszubildendenvorstellung
  • „4.0 NOW Factory am Standort Freiburg Hochdorf“ – Industrie 4.0/Sensorfertigung
  • „Sensor Intelligence Academy“ – KI-Lernaufbau

Anmeldung

Die Anmeldung findet wie immer über die Exkursionsseite auf der Lern- und Verwaltungsplattform statt.

Wir machen eine Tagesexkursion am 23. Januar 2020 von 14:00 bis 17:00 Uhr zum 12. Trinationale Schülerkongress der Naturwissenschaften und Technik mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland in der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Hier stellen über 130 Schüler/innen an 33 Ständen ihre naturwissenschaftlich-technischen Projekte vor.

Danach berichtet Dr. Tibor Gyalog von der Fachhochschule Nordwestschweiz – Basel über die „Faszinierende Welt der Nanotechnologie“.

Anschließend folgen zwei Schülervorträge:

  1. „Did you check our honey, Honey?“ – Albert-Schweitzer-Schule– Villingen-Schwenningen
  2. „Louna Sun Protect / Comment le savon agit-il sur la peau?“ – Lycée Bartholdi – Colmar

Organisatorische Hinweise und Anmeldung

Diese gibt es wie immer auf der Exkursionsseite auf der Lern- und Verwaltungsplattform.

Wie entwickelt man die Werkstoffe der Zukunft? Hochfest, extrem leicht, recyclebar und dazu noch preisgünstig und regenerativ: Je nach Einsatzzweck ergeben sich die Schwerpunkte für die Werkstoffentwicklung und die nachfolgende Werkstoffprüfung. Natürlich werden hierzu Proben bis zum Versagen belastet, dies können wir im Prüflabor live miterleben. Wie aber prüft man, ob der Werkstoff auch noch nach 1 Million Lastwechsel noch hält? Wie simuliert man ein Versagen des Werkstoffs und wie „entwirft“ man die Werkstoffe der Zukunft? Wir werden es sehen und erleben am Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik in Freiburg.

Details und Anmeldung

Die Exkursion findet statt am 26.06.2019, 13:45 – ca. 16:15 Uhr.

Weitere Details und Anmeldung auf der Exkursionsseite auf der Lern- und Verwaltungsplattform.

Am 26.6.2019 bieten wir eine ganztägige Exkursion zur Ökologie des Bodensees an. Die Schwerpunkte sind:

  • Besuch des Max Planck Instituts für Ornithologie in Radolfzell (Thema: Zugvögel, Tierwanderungen)
  • Praktisches Arbeiten am See: Ökologische Bestandsaufnahme, Vogelbeobachtung
  • Besuch der Bodenseewasser-Aufbereitungsanlage auf dem Sipplinger Berg

Details und Anmeldung

Die Exkursion steht Schüler/innen von Stufe 7 – 13 offen, wer sich für die Veranstaltung interessiert, findet auf der Exkursionsseite in der Lern- und Verwaltungsplattform die nötigen Details zur Anmeldung.

der Didaktik der Mathematik – Mathematisches Institut – Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Programm

Anmeldung bis 5.10.2018

Am 17. Oktober 2018 (09:30 – 15:30 Uhr) bieten wir eine Exkursion ins Schülerlabor von Novartis in Basel & auf den Novartis Campus an.

Auf dieser Exkursion wollen wir die Wirkungsweise von Medikamenten in unserem Körper genauer erkunden. Im firmeneigenen Schülerlabor von Novartis (Basel) lernen wir zunächst Strategien kennen, mit denen synthetische Wirkstoffe Veränderungen in unserem Stoffwechsel bewirken. Anschließend werdet Ihr dann eigenständig im Labor experimentieren und unter fachkundiger Anleitung die Wirkungsweise von zwei ausgewählten Wirkstoffen im Experiment eigenständig erkunden. Am Nachmittag besuchen wir nach einem gemeinsamen Mittagessen den Forschungsstandort Novartis Campus.

Organisation und Anmeldung

Die Details zur Organisation und Anmeldung stehen auf der Exkursionsseite in der Lern- und Verwaltungsplattform.

Wie in den vergangenen Jahren treffen sich ca. 65 ausgewählte Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen aus Gymnasien der Schweiz, Frankreichs und Deutschland auf Schloss Beuggen. Ziel ist es den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu geben Einblick in die Forschungsarbeit der Industrie und Universitäten zu geben. Dazu halten Wissenschaftler, Vertreter der Wirtschaft und Schülerinnen und Schüler Vorträge zu ihrem Lebensweg und Themen der Life Sciences. Ferner besuchen wir den Forschungsstandort der Novartis AG, den Novartis Campus in Basel.

Der Kongress soll Raum schaffen für angeregte Diskussion über naturwissenschaftliche Themen, aber auch dem Austausch zwischen den Nationen dienen. Im Rahmen von Workshops stehen die Forscher zu Gesprächen in Kleingruppen zur Verfügung. Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in Perspektiven und Lebensläufe innerhalb einer naturwissenschaftlichen Karriere.

Als Rahmenprogramm dient eine Führung durch die nahe gelegene „Tschamberhöhle“. Ein Vortrag bereitet optional auf die interessanten Details dieser Karsthöhle vor. Einen vorläufigen Überblick über das Programm finden sie unter www.biovalley-college.net.

Termin

  • 13.06. – 14.06.2018
  • ganztägig

Anmeldung

Auf unserer Lern- und Verwaltungsplattform gibt es organisatorische Hinweise zur Teilnahme und zur Anmeldung.