Am Montag, den 03.02.2020 um 19.00 bis 19:40 Uhr findet am Institut für Biologie II/III der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg der Vortrag von Prof. Dr. Björn Kampa mit dem Titel „Dem Gehirn bei der Arbeit zusehen. Die Optophysiologie eröffnet neue Wege zur Erforschung des Gehirns“ statt.

Wir möchten Euch alle zu diesem faszinierenden Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Neurobiologie “Wege zur Erforschung des Gehirns” herzlich einladen!

Zielgruppe: 9 – 13

Anmeldung – folgt eine Woche vor dem Vortrag

Vortragsort

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Biologie II/III
Schänzlestraße 1
79104 Freiburg
Großer Hörsaal

Referent

Prof. Dr. Björn Kampa
Technische Hochschule Aachen

Dies ist der dritte Vortrag in diesem Schuljahr. Ab Klasse 9 müssen insgesamt 3 der 6 Vorträge besucht werden um ein Zertifikat zu erhalten.

Vortragsdetails

Die Entwicklung optischer Methoden zur Manipulation und Messung von neuronaler Aktivität eröffnet neue Wege zur Erforschung des Gehirns. Das Gehirn besteht aus einem komplexen Geflecht von vielen verschiedenen Neuronen, die durch Spannungspulse miteinander kommunizieren. Wie darin Information verarbeitet und gespeichert werden kann oder wie diese Netzwerke Entscheidungen treffen können, liegt nach wie vor im Dunkeln.

Mithilfe fluoreszierender Proteine und moderner optischer Methoden können Neurone und deren Verschaltungen auch im intakten Gehirn sichtbar gemacht werden. Darüber hinaus ist die abgestrahlte Fluoreszenz abhängig von der Aktivität der Neurone. Deren kurze Spannungspulse führen zu einem Aufblinken, das dann optisch erfasst werden kann. Zusammen mit der Entwicklung neuer Optiken können nun tausende Neurone gleichzeitig untersucht werden.

Dies erlaubt es, dem Gehirn bei der Arbeit zuzuschauen und die Prozesse zur Informationsverarbeitung und Steuerung der Entscheidungen und Bewegungen besser zu verstehen. Dieser Vortrag gibt einen Überblick über die neuen Möglichkeiten sowie aktuelle neurowissenschaftliche Forschungsergebnisse zur Optophysiologie.

Leiter/in Ingo Kilian
Termin Fr. 29.11.2019, 7 – 14
Zielgruppe (Klassenstufen) 9 – 13
Treffpunkt Hauptbahnhof Freiburg
Max. TN-Zahl 30
Der BioValley College Day findet seit 2004 jährlich in Basel statt. 400 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz sind eingeladen in der Aula der Universität Basel ein vielfältiges Programm zu erleben:

Zwei Topwissenschaftler berichten über Ihre Arbeit:

Prof. Martin E. Schwab, Institute for Regenerative Medicine (IREM), Universität Zürich und Dept. of Health Sciences and Technology, ETH Zürich

„Und es repariert sich doch – das Rückenmark nach einer Verletzung – Ausblick auf neue therapeutische Ansätze“

Dr. med. Barbara Felix, Leitende Ärztin, Medizinische Universitätsklinik, Kantonsspital BL

„Streifzug durch die Evolutionsgeschichte des Körpergewichts“

Die Universität Basel stellt sich vor: Markus Diem, Studienberatung Uni Basel und Studierende der Universität Basel – „Erfahrungen aus dem Studium“

Pause mit Getränken und Gipfeli & Infostände der Life Sciences Fakultäten der Uni BS

BioValley College Award (dotiert mit 3.000 CHF): Drei Präsentationen herausragender Schülerinnen-Arbeiten Ausschreibung läuft

Ein anschlaulicher Wissenschaftsvortrag: Prof Pascal Mäser, Head of Parasite Chemotherapy, Swiss TPH Institute BS

„Der Parasit – Dein treuer Begleiter“

Preisübergabe BioValley College Award (3.000CHF)

Gesamtes Programm

Die An- und Abfahrt erfolgt mit dem Zug bzw. Bus. Abfahrt 7:10 Uhr Hbf Freiburg – Rückkehr gegen 14:30 Uhr Hbf Freiburg. Die Kosten übernimmt der Förderkreis des Freiburg-Seminars.

AUSWEIS nicht vergessen!

Um 12:30 Uhr endet die Veranstaltung mit anschliessendem Sandwich und Getränk & Infostände der Life Sciences Fakultäten der Uni BS

ANMELDUNG – bis 18.11.2019

Am Donnerstag, den 10.10.2019 um 17.30 Uhr findet in der Aula der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule Freiburg der Vortrag von Dr. Polychronis Fatouros, Max-Planck-Institut für Immunologie und Epigenetik, Freiburg mit dem Titel “CRISPR – Wie wir mit dem Immunsystem von Bakterien das Erbgut von Zellen und Organismen verändern” statt.

Wir möchten Euch alle zu diesem sehr faszinierenden Vortrag herzlich einladen!

Anmeldunghier

Dies ist der erste Vortrag in diesem Schuljahr. Ab Klasse 9 müssen insgesamt 3 der 6 Vorträge besucht werden um ein Zertifikat zu erhalten.

Zur Eröffnungsveranstaltung ins Seminarjahr 2018/19 treffen sich alle Schülerinnen und Schüler des Freiburg-Seminars am

Donnerstag, den 20. September um 17:30 Uhr

in der Aula der Richard-Fehrenbach-Gewerbeschule in Freiburg.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist verpflichtend. Im Falle einer begründeten Verhinderung ist eine Mitteilung per Email an die AG-Leiterin/den AG-Leiter erforderlich.

Programm

Am Dienstag, den 27.02.2018 um 17.30 Uhr findet im Vortragssaal der Richard-Fehrenbach Gewerbeschule der Vortrag von Rolf Schlichenmaier (Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik) mit dem vorläufigen Titel „Urknall, Sterne, und Explosionen – woher kommen unsere Elemente?“ statt.

Der Vortrag erfolgt auf Deutsch und ist für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 geeignet.

Wir möchten Euch alle zu diesem sehr faszinierenden Vortrag herzlich einladen!

Zur Einführungsveranstaltung ins Seminarjahr 2017/18 treffen sich alle Schülerinnen und Schüler des Freiburg-Seminars am

Donnerstag, den 21. September um 17:30 Uhr

in der Aula der Richard-Fehrenbach Gewerbeschule.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist verpflichtend. Im Falle einer Verhinderung ist eine Mitteilung an den AG-Leiter erforderlich.